registrieren
anmelden
Verein für deutsch-französische Studienbeziehungen
  Suchen Potsdam * L'Université  * Groupes de travail
Groupes de travail - Bilinguale Lerngruppen

Die Idee kam von unseren Studiengangsvertretern, die die Umsetzung dann auch gleich in die Hand nahmen: Sie teilten uns in Gruppen ein à 4 mit je 2 Franzosen und 2 Deutschen. Diese willkürliche Aufteilung war zwar ein bisschen abrupt, hatte aber den Vorteil, dass es kein langes Hin und Her gab und man wieder neue Leute kennen lernte!

Gerade in den ersten Wochen, in denen auf beiden Seiten viele Sprachprobleme auftraten, war die Lerngruppe ungemein hilfreich: Man konnte auftauchende Probleme sowohl in der Unterrichtssprache, bei Bedarf aber auch erstmal in der Muttersprache klären. Dies erspart viel Zeit, Nerven und Missverständnisse. Außerdem stellt man oft erst im Gespräch mit den anderen fest, dass man etwas noch nicht oder falsch verstanden hat.

Viele haben auch gemerkt, dass sich der Stoff viel besser einprägt, wenn man ihn jemand anderem erklärt. Gerade für die Vorbereitung der französischen Klausuren ist dies sehr hilfreich, da dort die Zeit zwischen Vorlesungen und Klausur unheimlich knapp ist und das Lernen in der Gruppe viele Probleme, vor denen man alleine ewig sitzt, sehr schnell lösen kann.

Im Laufe des Semesters hat sich der ganze Ablauf Vorlesung - Lernen - Klausur etwas eingependelt; man gewöhnte sich an das Studieren und an die Vorlesungen in der Fremdsprache; aber viele der Lerngruppen lernen heute noch zusammen und andere haben sich, nachdem wir uns alle besser kennen gelernt haben, neu gebildet.

Ich würde jedenfalls jedem, gerade für die erste Zeit, eine Lerngruppe empfehlen, da es sowohl das Leben wesentlich einfacher macht als auch eine Chance ist, seine Kommilitonen besser kennen zu lernen!

Marlies Hoenicke