registrieren
anmelden
Verein für deutsch-französische Studienbeziehungen
  Suchen Nanterre * Wohnungssuche * Eigene Wohnung oder WG-Zimmer  * 1. Bericht
1. Bericht

Zeitpunkt: wir waren im Juni da und haben auf 1.8. gemietet, Juni/Juli erscheint zwar früh, macht einem aber, denke ich, am wenigstens Stress

Ort: wir haben jeden Ort am RER A abgeklappert

Wohnungsangebot und Voraussetzungen: private Anzeigen haben uns (leider) gar nichts gebracht, also alle Agencen abklappern (meistens braucht man aber dafür ne Bürgschaft eines Franzosen oder eine Bankbürgschaft) oder man sucht so lange bis man Glück hat... (haben wir auch gemacht), Agencen kosten aber (2mal Monatskaltmiete Kaution, 1mal Monatskaltmiete Honorar)

Tipps und Tricks: vorher ein französisches Bankkonto beschaffen, ansonsten von morgens bis abends suchen, suchen, suchen - Agencen findet man sofort, wenn man in die Orte fährt, gibt’s ja wie Sand am Meer. Zu vermeiden: zu denken, man bekommt ein Studio locker für 300 €, außerdem wird man schnell merken, dass man sich auf eine kleine m²-Zahl beschränken muss, also am Besten ein Budget mind. von 350-450 € (Monatsmiete) einplanen.

Es gibt wenige Wohnungen, die 2er-WG-tauglich sind. Zu mehreren erschien es uns so gut wie unmöglich.

Ansonsten kann ich nur sagen, man muss seine Erfahrungen selber machen- die Tipps sind keine Garantie für ein gutes Gelingen.

1. Bericht   |  2. Bericht   |  3. Bericht   |  4. Bericht   |  5. Bericht   |  6. Bericht